Fehler in Afterbuy XML-Schnittstelle kann zu leeren Beständen führen

Wir haben an Afterbuy gestern gemeldet, dass beim Produktexport von Artikeln aus Fremdsystemen oder Shops in Afterbuy auftreten kann. Wenn kein Bestand mitgesendet wurde, ist der Bestand automatisch auf 0 gesetzt worden.

Sollten Sie unseren Afterbuy modified Produktexport  oder andere Uploads verwenden, die Produkte in Afterbuy hochladen, prüfen Sie Ihre Bestände im Afterbuy-System.

Mittlerweile ist laut Afterbuy das Problem behoben worden.

Sie finden den Forumsbeitrag hier:

XML Update der Produktpreise: setzt auch Bestände auf 0

mickser